Sonntag, 19. März 2017

[NEUZUGANG UND AUSBLICK]

Heyho ihr Lieben,

ich hoffe, ihr könnt den Sonntag ein bisschen genießen. Bei mir ist heute leider volles Programm, weil ich mich weiter an meine Examensarbeit setzen muss, die sich aus unerfindlichen Gründen nicht von allen schreiben lässt :/. Ein Highlight gibt es trotzdem: Gestern habe ich Buchpost bekommen - ein Rezensionsexemplar von CBJ & CBT Verlage.
Darum geht es in "Mädchen aus Papier":
 

“Meine Schwester ist das gestohlene Meisterwerk. Ich bin nur die Fälschung.“
Mari ist drei, als ihre Schwester in einem Kaufhaus spurlos verschwindet. Seit Mari sich erinnern kann, schwebt der Schatten der verlorenen Tochter über der Familie und lässt die Verschwundene beinahe realer scheinen als sie selbst. Als Annika nach zwölf Jahren wie aus dem Nichts wieder auftaucht, sind alle überfordert von diesem Geistermädchen, das verschlossen, unzugänglich und geheimnisvoll ist. Während die Eltern krampfhaft heile Welt spielen, fühlt Mari sich mehr und mehr verdrängt. Bis ihr irgendwann nichts anderes übrig bleibt, als selbst zu verschwinden. Zusammen mit ihren Freunden Clementine und Ole macht sie sich auf einen irrwitzigen Trip nach Italien – um am Ende doch zurückzufinden.
(Quelle: Amazon.de)




Das Buch erscheint schon morgen, ich jedenfalls bin sehr gespannt auf die Geschichte :)
Nächste Woche bekommt ihr übrigens die Rezension zu "Ewig dein" von Janet Clark, das ich vorab lesen durfte. Außerdem werde ich euch ein ganz besonderes Buch vorstellen, das bisher beste Buch aus 2017. Ich bin beim Lesen gestern fast gestorben, so intensiv war es.
Seid gespannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen