Sonntag, 20. August 2017

[NEUZUGANG] The Flight of a Starling - Lisa Heathfield

Dies ist das zweite Buch, das in meinem Urlaub bei mir einziehen durfte. Lisa Heathfield hat mit Paper Butterflies eines meiner Lieblingsbücher und mein bisheriges Jahrehighlight 2017 geschrieben. Ich wusste nicht, dass es schon ein neues Buch von ihr gibt, habe mich unendlich gefreut, als ich es gesehen habe und es mitgenommen, ohne auch nur einen einzigen Blick auf den Klappentext zu werfen. So läuft das immer bei Lieblingsautoren :)


 
Natürlich möchte ich euch verraten, um was es geht:
The stunning new novel from award-shortlisted Lisa Heathfield, author of Seed and Paper Butterflies. Perfect for fans of Jennifer Niven's All the Bright Places, Lisa Williamson, Sarah Crossan and Sara Barnard. Rita and Lo, sisters and best friends, have spent their lives on the wing - flying through the air in their trapeze act, never staying in one place for long. Behind the greasepaint and the glitter, they know that the true magic is the family they travel with. Until Lo meets a boy. Suddenly, she wants nothing more than to stay still. And as secrets start to tear apart the close-knit circus community, how far will Lo go to keep her feet on the ground? Flight of a Starling is a heartbreaking read with an important message. `We are obsessed with Seed' - YA Love Magazine 'It broke my heart over and over. Destined to be one of THE most important books this year' - Melinda Salisbury, author of The Sin Eater's Daughter, on Paper Butterflies Lisa Heathfield launched her writing career with Seed, her stunning young adult fiction debut about a cult, before writing Paper Butterflies, her beautiful and heart-breaking second novel. Before becoming a mum to her three sons, she was a secondary school English teacher and loved inspiring teenagers to read. Lisa lives in Brighton.
(Quelle: Amazon.de)

Ich kann Lisa Heathfield denjenigen empfehlen, die authentische Geschichten ohne Kitsch mögen, nah am echten Leben - und so traurig-schön, dass man nach dem Lesen gar nicht mehr weiß, warum man eigentlich lebt. Zumindest war das bei "Paper Butterflies" der Fall. Ich freue mich UNFASSBAR auf "Flight of a Starling" und "Seed" will ich auch sehr bald lesen.

Freitag, 18. August 2017

[VERLAGSVORSTELLUNG - STERNENSANDVERLAG]

Heute möchte ich euch einen meiner liebsten Kleinverlage vorstellen, was nicht zuletzt daran liegt, dass dort am 1.10. auch eines meiner Bücher (#Schwanenfeuer) erscheinen wird . Der Sternensand Verlag zeichnet sich durch spannende Geschichten mit tollen Covern aus! Winterstern und Bloody Mary von Nadine Roth habe ich bereits gelesen und für gut befunden. "Countdown to Noah" von Fanny Bechert musste ich unbedingt vorbestellen, weil das Cover ein richtiger Hingucker ist und der Klappentext mich sofort überzeugt hat. Ich kann es kaum erwarten, dass es signiert bei mir ankommt . Auf meinem SUB liegen noch "Emilia" von C.M. Spoerri und "50 Tage" von Maya Shepherd. Ich hoffe, dass ich sehr bald Zeit für diese tollen Geschichten finden werde .









Kennt ihr den Sternensandverlag schon? Habt ihr Bücher? Welche Geschichten mögt ihr besonders?



Donnerstag, 17. August 2017

[SCHNEEWITTCHEN WIRD 80]

Heyho ihr Lieben :)

Dieses Jahr wird Disneys Schneewittchen schon 80 Jahre alt - kaum zu glauben, aber der Film wurde erstmals 1937 ausgetrahlt. Schneewittchen war neben Belle immer meine liebste Disneyprinzessin und über die letzten Jahre habe ich mir nach und nach die Zwerge als Kuscheltiere gekauft. Immer einen, wenn ich im Disney Store war - zuletzt Grumpy in Birmingham. Bisher habe ich vier der sieben Zwerge und ich hoffe sehr, dass ich die anderen drei auch bald bekomme.
Passend zum 80ten Geburtstag kommen bald auch die sieben Zwerge als Funko Pops raus, ich freue mich schon riesig drauf!
Den Pullover habe ich mir auch im Disney Store gekauft - und bin ganz in das Schneewittchenmotiv verliebt :).
Übrigens habe ich Prince Charming in der Disney Verfilmung immer gehasst, weil ich nicht wollte, dass Schneewittchen mit ihm weggeht, sie sollte bei den Zwergen bleiben. Ganz anders stehen die Dinge in "Once upon a time", denn da bin ich heillos in Charming verliebt <3.
Wer ist eure liebste Disney Prinzessin?


Mittwoch, 16. August 2017

[NEUZUGANG] - The Secret Garden

Zuckerstücke <3

Ich bin aus dem Urlaub wieder zurück und habe natürlich auch neuen Lesestoff mitgebracht. Ingesamt sind drei Bücher bei mir eingezogen, die ich euch gern nach und nach vorstellen möchte :). Den Anfang macht "The Secret Garden/Der geheime Garten", welches ich mir in einer Schmuckedition gekauft habe. Sieht es nicht wunderschön aus? In meiner Kindheit habe ich es geliebt, den passenden Zeichentrickfilm dazu zu schauen und bin heute noch ganz fasziniert von Marys Geschichte. Mit diesem Buch habe ich auch gerade angefangen :). Kennt ihr die Geschichte oder den Film?

Montag, 7. August 2017

[REZENSION] LOVE HER WILD von Atticus

Love her wild, das ist dieses Gefühl, wenn du nachts unter einem Himmel voller Sterne liegst.
Love her wild, das ist dieses Gefühl, wenn du an einem freien Tag genau das tun kannst, was du willst.
Love her wild, das ist das Gefühl, das dich beschleicht, wenn du weißt, dass endlich alles so läuft, we du es haben willst.

Atticus schreibt.
Und das mit Leidenschaft.






Some write for fun
others write
because if they didn't
the words
would grow
and fester
and burst from the seams
of their souls.
Some words
are safer down
on paper.
(ATTICUS)
Was soll ich sagen, außer, dass ich verliebt bin? Ich bin verliebt in dieses Buch, in diese schwarz-weißen Bilder, in diese Gedichte, in Atticus' Worte. Es kommt mir vor, als hätte er seine eigene Sprache gefunden, die man nur verstehen kann, wenn man sich darauf einlässt. "Love her wild" war ein Buch, das ich nicht aus der Hand gelegt habe, ein Buch, das ich auf einmal durchgesuchtet habe und ein Buch, das mich bis heute nicht losgelassen hat. Und wahrscheinlich auch nicht loslassen wird. Viele Gedichte bestehen nur aus wenigen Worten, andere sind länger - und alle erzählen sie eine eigene Geschichte.

One  day I'll paint the perfect sunset-
if I can only find the words.
(ATTICUS)

Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Außer dem hier:


Donnerstag, 3. August 2017

[AUTORENVORSTELLUNG] Sabine Schulter

Zuckerschnecken <3.

Heute möchte ich euch eine tolle Autorin vorstellen, von der ihr unbedingt mal etwas gehört oder noch besser gelesen haben solltet. Ich selbst kenne bereits zwei Bücher von ihr, Die Hüterin der Welten und Melody of Eden 1. Beide haben mir sehr gut gefallen. Zu Hause warten noch Melody of Eden 2, Mederia 1 und Azur - Wenn eine Diebin liebt.



Sabine Schulter schreibt im Fantasygenre und hat bereits viele Bücher veröffentlicht. Angefangen hat sie als Selfpublisherin, mittlerweile aber in Dark Diamonds einen Verlag gefunden, der ihre Eden-Reihe veröffentlicht hat. Teil 1 erscheint im September sogar als Taschenbuch.

Wenn ihr spannende Geschichte mit außergewöhnlichen Welten, liebevollen Charakteren und Detailreichtum mögt, schaut unbedingt mal vorbei, ihr werdet es nicht bereuen :).

Falls ihr nun Interesse bekommen hat, dürft ihr euch gern meine Rezension zu Melody of Eden 1 durchlesen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag :).

Mittwoch, 2. August 2017

[LESEMONAT JULI]

Heyho Darlings,

heute habe ich euch meinen Lesemonat für den Juli mitgebracht. Aufgrund einer Leseflaute (und Schreibwut) habe ich leider nur sieben Bücher geschafft, aber das ist immerhin besser als nichts. Dafür hatte ich unter den Geschichten sehr viele Highlights und nur zwei Flops.

Die Statistik:
gelesene Bücher: 7
gelesene Seiten: 2702
Seiten am Tag: 87



Folgende Bücher habe ich gelesen: (Klickt auf den Titel und kommt zu meiner Rezension!)
1. Paula Hawkins - Into the Water 2/5 Sterne - FLOP
2. Carina Bartsch - Nachtblumen 4,5/5 Sterne
3. Amanda Lovelace - The Princess saves herself in this one 5/5 Sterne JAHRESHIGHLIGHT
4. Ann A. Macdonald - Die Schule der Nacht 4,5/5 Sterne
5. E. Lockhart - We were liars 4,5/5 Sterne
6. Angie Thomas - The Hate U Give 3/5 Sterne ENTTÄUSCHUNG
7. Brittainy C. Cherry-  Wie das Feuer zwischen uns 4,5/5 Sterne

Von sieben gelesenen Büchern habe ich immerhin 5 rezensiert, worauf ich stolz bin, weil ich in Zukunft mehr Rezensionen schreiben möchte, unabhängig davon, ob es sich um Besprechungsexemplare handelt oder nicht.

Mein Highlight in diesem Monat ist mit Abstand "The Princess saves herself in this one". Diese 200 Seiten voller Poesie, Hingabe und Wortgewalt haben mich umgefallen. Es hat mir sogar noch mal besser gefallen als "Milk and Honey". Ich kann mich immer mehr für englische Poesie begeistern - ein weiteres Buch aus diesem Genre ist bereits auf dem Weg zu mir.
Aber auch "Nachtblumen", "Die Schule der Nacht", "Wie das Feuer zwischen uns" und "We were liars" waren echte Highlights, die mich alle auf irgendeine Art und Weise überraschen konnten. Mehr entnehmt ihr meinen Rezensionen dazu.

Einen großen Flop hatte ich mit "Into the Water" - eine langweilige und nicht sehr tiefgreifende Geschichte, die mich gelangweilt hat. Auch Angie Thomas' "The Hate U Give" konnte mich nur mäßig überzeugen.

Was waren eure Highlights und Flops im Juli 2017?